Black is my happy colour – so bleichen deine Lieblingsstyles in Schwarz nicht aus

Black is my happy colour – so bleichen deine Lieblingsstyles in Schwarz nicht aus

Schwarze Wäsche 1x1

Deine schwarzen Hingucker verwandeln sich mit der Zeit in triste graue Looks? Dann legst du bei der Wäsche von schwarzer Kleidung möglicherweise nicht besonders viel Wert auf Farbtrennung und die richtige Wahl der Pflegemittel.

Folgend findest du eine kleine Aufzählung der wichtigsten Waschregeln für schwarze Klamotten, damit du dein Know-how auffrischen kannst.

1. Immer auf links waschen

Ob Top, Bluse, T-Shirt, Hose oder Kleid – Es zahlt sich aus, dunkle Kleidungsstücke vor der Wäsche mit einem Handgriff auf Links zu drehen. Auf diese Weise bleichen sie beim Waschen weniger schnell aus.

 
Spare 20%
 
Spare 30%
 
Spare 50%
 
 
Spare 50%
 
149A8430AXBZg6J0GaABJ
 
149A8260D899vPKpnrHAJ
 
Spare 20%

2. Das richtige Waschmittel

Wusstest du, dass Vollwaschmittel häufig Bleichmittel enthalten? Aus diesem Grund solltest du nicht nur helle und dunkle Kleidung getrennt waschen, sondern auch ein geeignetes Feinwaschmittel verwenden, welches nicht die Farbtextilien angreift.

3. Bitte nicht zu heiss!

Wenn es der Verschmutzungsgrad deiner Kleidung zulässt, wasche sie mit möglichst kaltem Wasser. Hohe Temperaturen sorgen nämlich dafür, dass sich Farbpigmente schneller ausspülen. Und das beste? Kalt waschen spart Strom!

4. Waschmittelrückstände mit Essig loswerden

Du hast das Gefühl, auf deiner schwarzen Kleidung liegt ein weisser Schleier? Oder entdeckst du immer wieder helle Linien auf dunkler Mode und fragst dich, wo diese plötzlich herkommen? Höchstwahrscheinlich handelt es sich dabei um Rückstände von Pulverwaschmittel. Um diese zu vermeiden und das Schwarz wieder strahlen zu lassen, kannst du entweder zu Flüssig-Pflegewaschmittel greifen oder einfach etwas Essig zur Wäsche dazugeben. Damit reinigst du gleichzeitig die Waschmaschine und entfernst unangenehme Gerüche.

Schwarzes Leder pflegen

Hosen, Blusen oder Jacken aus schwarzem Leder sind ein Muss für jede gut ausgestattete Garderobe und passen zu fast jedem Look. Doch wie pflegt man Styles aus schwarzem Leder eigentlich richtig, damit sie noch Jahre später wie neu aussehen?


 
 
 
 

Streifenrock

Streifenrock

189,00 €

1 farbe verfügbar

 
 
 
 

  • Die richtige Aufbewahrung gehört zu den wichtigsten Voraussetzungen zur richtigen Pflege von Leder. Hänge Kleidung aus Leder stets auf, damit diese gut durchlüftet bleibt und atmen kann. Wähle dafür einen Ort, welcher vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist.
  • Damit deine Leder-Styles möglichst lange erhalten bleiben und nicht an Robustheit verlieren, solltest du auf Waschmaschinenwäschen verzichten und die Lederjacke oder Leder-Leggings stattdessen zur Reinigung bringen.
  • Fettflecken? Keine Panik! Es gibt spezielle Flec